Auszeichnungen

Deutscher Landschaftspflegepreis für innovative Projekte 2018

Stellvertretend für alle Partner werden Bürgermeister Jochen Paleit und Landwirt Tilman Windecker geehrt als Motoren des Weideprojekts. Auf 30 ha zuvor gemähten Wiesen weiden jetzt Mutterkühe mit ihren Kälbern und Konik-Pferde. Seit 2017 sind 60 Hektar Auwald hinzugekommen.

Laudatio Urkunde

Auslobung des Preises: Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL), Sitz in Ansbach, Dachverband für alle Landschaftspflegeverbände in Deutschland.logo dvl print

Link zum DVL

 

Weidelandschaft des Jahres 2019

Weidewelt-Spezialist Ewald Reisinger von der thüringischen Landesanstalt für Umwelt und Gerhard Bauschmann vom Verein Weidewelt hielten flammende Plädoyers für Weidelandschaften „Die Wilden Weiden Taubergießen sind ein großes Vorbild für den Naturschutz in Baden-Württemberg“, würdigt der hochrangige Gast André Baumann aus dem Umweltministerium, „denn hier wird ein Stück alte Kulturlandschaft neu erschaffen. Die großen Weidetiere Rind und Pferd gestalten ihr Lebensumfeld. Sie brechen Grenzen zwischen Wald- und Offenland auf, die Artenvielfalt explodiert.“

Logo Projekt 300mm

Urkunde

Auslobung des Preises: Weidewelt e.V., Verein für naturschutzkonforme Beweidung, Sitz in Wetzlar

 

Link zu Weidewelt e.V.

 

 

 

Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2019

Ziel der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011–2020 in Deutschland ist es, möglichst viele Menschen für den Schutz und den Erhalt der Biodiversität zu begeistern. Am Ende des Jahrzehnts sollen mehr Menschen wissen, was biologische Vielfalt ist, warum wir sie brauchen und wie jeder etwas dazu beitragen kann, sie zu erhalten.

Laudatio  Urkunde

Auslobung des Preises: UN-Dekade Biologische Vielfalt, Sitz in Bonn 

2019reg UN Dekade Logo 500x85px

Link zur UN-Dekade Biologische Vielfalt